„Digital nachhaltiger leben“ – so lautete das Schwerpunktthema des diesjährigen Digital-Gipfels 2020, welcher Anfang letzter Woche Expert:innen aus Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik virtuell zusammengeführt hat. Auch unser Partner Prof. Dr. Dr. Alexander Brink hat in seiner Rolle als wissenschaftlicher Begleiter der CDR-Initiative des BMJV in einem spannenden Panel mitdiskutiert, auf dem es unter Beteiligung von Frau Ministerin Lambrecht um eine verantwortliche digitale Transformation und die CDR-Initiative des BMJV ging. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen unterschiedlicher Branchen zusammenzuführen, um praktikable digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Über eine menschen- und werteorientierte Digitalisierung können die zwei Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammengeführt und Marktvorteile erschlossen werden.

Eine Kernaussage von Frau Ministerin Lambrecht lautete, dass die Digitalisierung für unser Gemeinwesen erhebliche Chancen bringt – diese Potenziale kann die Digitalisierung allerdings nur dann entfalten, wenn nicht Misstrauen und Angst das Netzverhalten bestimmen. Dem schließen wir uns an – führende Unternehmen leisten schon sehr gute Arbeit für den Vertrauensaufbau. Unter anderem auch mit unserem Instrument, dem “Data Process Modeler (DPM)”, einer Software für vertrauensbildendende Transparenz im Umgang mit Daten. Mit dem DPM geben wir Unternehmen ein Werkzeug in die Hand, ihre Wertschöpfung erfolgreich an die Kunden zu vermitteln.

Als Experten in den Bereichen Digitalisierung, Kundenzentrierung, Nachhaltigkeit und Wertepositionierung bieten wir Ihnen ein umfassendes Beratungsangebot. Bei Interesse kommen Sie gern auf uns zu.

Weiterführende Informationen:

Zu unseren Kompetenzfeldern:

Zum Data Process Modeler:

Zur CDR-Initiative:

Kontakt:

Dr. Frank Esselmann
Partner, concern GmbH

Tel +49 (0) 221 630 606 300
Mobil +49 (0) 163 4892844
frank.esselmann(at)concern.de

Prof. Dr. Dr. Alexander Brink
Gründungspartner, concern GmbH

Tel +49 (0) 921 554 122
Mobil +49 (0) 170 5100949
alexander.brink(at)concern.de