In einem zweiteiligen Interview mit Management Circle sprach Prof. Alexander Brink zunächst über den bestehenden Konflikt zwischen Ethik und Digitalisierung und inwieweit Ethik in einem Zeitalter der Digitalisierung Orientierung geben kann. Im zweiten Teil des Interviews ging er auf die Zukunft der Bankenwelt ein. Er empfiehlt: „Wir sollten im Zeitalter der Digitalisierung auf Fairness setzen – der Mensch im Zentrum: Banken, die sich fair verhalten, sind auch erfolgreich. Ein breiter Dialog über Ethik und Werte sollte in der Bankenbranche angestoßen werden. Bei Genossenschaftsbanken und Sparkassen ist eine Wertepositionierung vorzunehmen und der Status quo sollte definiert werden. Darauf aufbauend werden dann Strategien entwickelt, die das Unternehmen weiter attraktiv für Kunden und Mitarbeiter macht. Es ist noch viel zu tun.“

Hier gelangen Sie zum vollständigen Interview: Erster Teil, Zweiter Teil 

Das Siegel FAIRE BERATUNG hilft Finanzdienstleistern dabei, die richtigen Maßnahmen einzuleiten, seine Fortschritte zu messen und mit anderen Mitbewerbern zu vergleichen. Für weitere Informationen zum Siegel Faire Beratung klicken Sie hier.